Sonntag, 26. Januar 2014

SiebenSachenSonntag am 26.01.2014

Hallo
von hier von mir am Sonntag, SiebenSachenSonntag am 26.01.2014, verlinkt beim GrinseStern.

Mein Start in den Tag: Ticket für einen Blogst-Basis-Workshop geordert. Ich stand auf der Warteliste und hatte ein wenig Glück. Bestimmt lerne ich beim Workshop ganz viel für meinen Blog (ist ja auch bitter nötig). Ich freue mich schon sehr darauf. Aber ein paar Wochen muss ich mich noch gedulden.

Kerzen angezündet damit es etwas gemütlicher wird, denn draußen war es mal wieder sehr grau (zur Verteidigung der Sonne: später hat sie sich dann kurz blicken lassen).

Aufs Sofa verkrümelt und in geliehenen Urlaubsprospekten geschmökert. Den Urlaub habe ich nämlich am Freitag gebucht. Jetzt muss ich nur noch auf den Sommerurlaub warten ... Wie lange dauert das noch? (wohl ewig)

Die Ablage gemacht als Abschluss einer großen Aufräum-Aktion. Mein Wochenende war nämlich 3 Tage lang und ich habe allen Papierkram abgearbeitet sowie mein Mailpostfach aufgeräumt. Eigentlich hätte ich meinen Schreibtisch fotografieren sollen, man kann nämlich die Tischplatte sehen ;-) Ein tolles und befreiendes Gefühl und für den Kopf sehr befreiend, wenn man das alles weggearbeitet hat.

Beim Handball-Jugendspiel der Jungs, die ich letzte bzw. vorletzte Saison trainiert habe, zugeschaut.

Das Finale der Handball-EM 2014 in Dänemark geschaut. Für mich leider ohne Happy End, ein Dänen-Sieg wäre mir lieber gewesen. Hoffentlich starten die Jungs gut in die Handballbundesliga. Nach der langen Pause freue ich mich schon darauf.
Bei der Auslosung für die Quali zur WM 2015 hat es die deutsche Mannschaft knallhart erwischt: Polen. Hoffentlich schaffen sie es, nachdem sie schon Olympia 2012 und die diesjährige EM verpasst haben ...

Ein DIY-Projekt in Angriff genommen, das ich schon seit Sommer im Kopf habe. OK, zwischenzeitlich hatte ich es verdrängt. Unter der Schreibtischschicht ist beim Aufräumen das Material zum Vorschau gekommen. Hier erstmal eine Testversion.
Resultat: Ich kanns noch :)

Und schon wieder ist ein Wochenende vorbei. Für mich könnte das Wochenende ja immer viiiiieeeel länger dauern (obwohl meines schon 3 Tage lang war...). Nun starten wir morgen in eine neue Woche. Mein Kalender ist ein wenig voll. Mal schauen, ob ich es diese Woche schaffe, zu bloggen...

Bis demnächst,
Katharina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen