Freitag, 4. Juli 2014

#freezeplease | Meine Einfriermomente im Juni

Hallo,

Frau Pimpinella hat sich etwas Neues ausgedacht: Wir frieren unsere Momente eines Monats ein! Es folgt also mein Juni und bei Luzia's Link-Party könnt ihr schauen, wie er bei andren Bloggern war.

1. Der Juni startete mit dem Handball-Champions-League-Finale, welches Flensburg
gewann, was mich wiederum sehr freute. #LjubosJungs waren einfach spitze!
2. Es gab Erdbeeren in allen Variationen.
3. Und auch sonst hatte der Garten einiges zu bieten.



4. Es gab mehrfach außerhäusiges Essen.
5. Aber auch zu Hause kam was auf den Tisch.
6. Der Juni war sonnig und trocken. Regen: Fehlanzeige.



7. Es blühte überall und nebenan wurde Heu gemacht.
8. Für das Sew-Along zur Taschenspieler-2-CD habe ich viel genäht.
9. Ein paar schöne und nützliche Neuanschaffungen gab es.



10. Neue Beleuchtung im Wohnzimmer.
11. Unkonventioneller Wasserbett-Abbau im Schlafzimmer
mit beschädigtem Boden und Tapete, die mich an den Rand der Verzweifelung trieb.
12. Lustige Werbeanzeigen in Oma's alten Strickheften,
eine Spielerunde und Hilfe gegen schmerzende Füße.

Nun ist der Juli schon wieder ein paar Tage alt, ich bin gespannt, was er bringt. Und es ist schön, zurück zu blicken und festzustellen, dass in einen Monat doch jede Menge rein passt. Danke Luzia für diese schöne Idee.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen