Donnerstag, 10. Juli 2014

Nähen: Taschenspieler 2 - Mein Rückblick mit Fazit

Hallo,

das Taschenspieler Sew-Along ist nun leider vorbei. Nachdem ich mich anfangs gar nicht dafür interessiert habe, konnte ich mich dann doch immer mehr dafür begeistern und war pünktlich zur 1. Tasche am Start. Aus Zeitgründen habe ich nur 10 der 12 Taschen genäht. Aber ohne das Sew-Along hätte ich mir in den letzten Monaten nie und nimmer so viel Zeit zum Nähen genommen. Das gemeinsame Nähen und Sammeln der Ergebnisse hat mich unheimlich motiviert.


Auch motiviert haben mich die vielen lieben Kommentare, die ich hier und bei Instagram bekommen habe und über die ich mich wirklich sehr sehr sehr gefreut habe. Vielen Dank für alle, die kommentiert haben, aber auch an diejenigen, die hier vorbeikamen und still mitgelesen haben.

Ein dickes Dankeschön geht auch an Emma, die das Sew-Along veranstaltet und organisiert hat. Sie hat allwöchentlich die Link-Partys gestartet und zudem noch Sponsoren für tolle Preise an Land gezogen. Auch wenn ich nichts gewonnen habe: Hut ab, da steckt viel Arbeit dahinter.
Auch bei Farbenmix möchte ich mich Bedanken für die tollen Schnittmuster, Anleitungen und Videos. Die Kombination ist echt super. Ich warte dann mal auf Vol. 3 der Taschenspieler-CD ;D

Nun mein Fazit zu den Taschen, die ich genäht habe (die Klappen- und die Tropfentaschen hatte ich nicht im Programm):
 

1. Die Clutch: Clutches sind so gar nicht meins. Ich habe sie kurzerhand zweckentfremdet, was bei euch sehr gut ankam.
2. Die Multitasche: Für mich die Überraschung schlechthin. Ich wollte sie erst gar nicht nähen. Sie ist jetzt nicht mein Liebling geworden, aber viel besser als erwartet.
3. Der Ordnungshelfer: sehr toll und praktisch, den wollte ich von Anfang an nähen.
4. Die Markttasche: Sie ist riesig groß und war sofort unter meinen Favoriten.
 
5. Die Kosmetiktasche: Naja, ohne das Sew-Along hätte ich sie wohl nie genäht. Die Technik ist aber interessant, die merk' ich mir.
6. Die Crossbag: Davon war ich direkt begeistert. Sie ist nicht so groß, wie ich sie mir vorgestellt hatte, aber ein guter Begleiter in der Freizeit, eigentlich passt alles rein, was ich unterwegs brauche.
7. Die Kugeltasche: Anfangs skeptisch, bin ich nun überzeugt. Ich habe mir aber auch einen richtig tollen Stoff dafür ausgesucht.


8. Die Herrentasche: Auch sie gehört zu den Taschen, die mich direkt überzeugen konnten. Davon folgen bestimmt noch weitere.
9. Die Krempeltasche: Naja, die Technik ist toll, ob sie zum Einsatz kommt, bezweifele ich noch. Genäht habe ich sie aus einem Duschvorhang, eine interessante Erfahrung.
10. Der Miniorganizer - Den habe ich verhunst, das war sehr friemelig. Zur Übung noch einmal - bei Gelegenheit - denn er ist echt praktisch.

Und damit endet das Kapitel (vorerst). Ich hoffe ja auf eine Fortsetzung. Sollte es die geben, bin ich sicher wieder mit dabei.

Viele Grüße,
Katharina
die nun eine ganze Kiste voller Taschen hat =D

Kommentare:

  1. Schön, sie alle nochmal auf einen Blick zu sehen! Du hast wirklich außergewöhnliche Stoffe genommen und superschicke Taschen draus gemacht. Eine schöner als die andere!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderbare Sammlung liebe Katharina. Du hast mich ja schon angesteckt mit der Taschen Näherei 8:)
    <3 und liebe Grüße
    zizy

    AntwortenLöschen
  3. Crossbag ist dir toll gelungen mit den Federn!

    AntwortenLöschen