Mittwoch, 1. Oktober 2014

[SINNblick2014] im September

Hallo zum späten SINNblick im September.
Heute morgen bin ich extra früher aufgestanden, um die Fotos zu machen. Normal kämpfe ich ja um jede Minute, die ich länger im Bett bleiben kann. Aber ich wollte unbedingt den Morgennebel einfangen, der gehört für mich zum Jahresverlauf einfach mit dazu (im Oktober gibt's dann hoffentlich bunte Blätter, im November Einheitsgrau und im Dezember Schnee...). Und ganz im Ernst: Es war wunderbar. So früh, so ruhig, so frisch.






Aufnahmedatum: 01.10.2014, Uhrzeit: 07:50 Uhr, Temperatur: 13°C
gesehen: Sonnenaufgang und Nebel
gehört: Vogelgezwitscher und ein krähender Hahn
gerochen: frischeste Morgenluft an Äpfeln
gedacht: Der Nebel ist nicht ganz so, wie ich ihn mir vorgestellt hatte, aber ok.

Nicht, dass der Nebel nicht da gewesen wäre (aber ich hab ihn dort wirklich schon besser gesehen), er war nur einfach an der falschen Stelle. Deshalb gibt's noch ein Ergänzungsfoto mit besserem Nebel.



Mehr September gibt es bei Annette von blick7.

Viele Grüße,
Katharina

Mehr SINNblick? Januar - Februar - März - April - MaiJuni - Juli - August

Nachtrag: Nachts noch die Collage erstellt und dann vergessen, hoch zu laden. Ärgerlich. Aber hier ist sie nun:

1 Kommentar:

  1. Hi! Ich finde übrigens dass der Nebel abends manchmal noch viel mystischer aussieht, wenn er aus den Wiesen aufsteigt. Leider hatte ich es neulich viel zu eilig, sonst hätte ich es festgehalten.
    Ich finde übrigens deine Collage ist ein Poster wert!
    Lg Grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen