Dienstag, 26. Mai 2015

Nähen: Eine Nadelrolle für meine Häkelnadeln ... (Frühjahrsputz im Stoffregal - BLAU)

Hallo,

hier gibt es endlich mal wieder etwas kreatives zu sehen. Motiviert hat mich Emma von Frühstück bei Emma mit Ihrem Frühjahrsputz im Stoffregal. Die Aktion hat schon letzte Woche mit der Farbe blau begonnen (und mittlerweile ist Woche 2 mit grün angelaufen), aber zeitlich habe ich es erst heute an meinem ersten Urlaubstag geschafft, etwas zu nähen Außerdem habe ich die Zeit zur Ideenfindung gebraucht. Zum Glück lässt Emma das Link-Tool einige Tage offen, sodass auch Nachzügler wie ich sich noch verlinken können.

mein blauer Beitrag zum Frühjahrsputz im Stoffregal

Gedanken, was ich wohl aus meinen blauen Stoffen nähen könnte, habe ich mir schon letzte Woche gemacht. Mehrfach stand ich mit meiner Näh-Liste vor dem Stoffschrank, aber die zündende Idee fehlte. Am gestrigen Feiertag hatte ich dann etwas Zeit und habe zu einem Häkel-UFO gegriffen. Dabei kam mir die Idee, was ich nähen möchte. Schon lange möchte ich eine Nadelrolle für meine Häkelnadeln. Bisher waren diese in einem Utensilo zu Hause. Unsortiert. Immer musste ich alle Nadeln durchgehen um die richtige zu finden (und meistens war die gesuchte die letzte, die mir in die Finger fiel).




Am Anfang stand die Stoffauswahl. Blau musste es natürlich sein. Meine Wahl fiel auf Elephant Loves von Hamburger Liebe mit 2 passenden Webbändern. Dazu noch etwas grüner Punkte-Stoff und petrolblaue Zackenlitze - fertig. Inspirieren lies ich mich von einer Brigitte-Anleitung, die ich auf mein Wunsch-Maß anpasste. Meine Metall-Häkelnadeln sollten nur so weit in den Fächern stecken, dass ich die Nadelstärke noch ablesen kann. Die Außenmaße meiner Rolle sind 40 cm (20 Fächer a 2 cm Breite, wobei die beiden äußeren Fächer aufgrund der Kam-Snaps nicht  verwendet werden können) x 28 cm. Die Einsteckfächer sind 8 cm tief, die Resthöhe wird zur Hälfte nach unten geschlagen und an Kam-Snaps befestigt. So können die Nadeln nicht aus der Rolle fallen. Eingerollt und zugeschnürt sind die Maße natürlich viel kompakter.

Der obere Teil ist halb eingeklappt und verbergen die Nadeln - die Elefanten stehen Kopf

Über die Verschlussart habe ich mir viele Gedanken gemacht. Knopf mit Gummi? Schnur? Zackenlitze? Hat mich alles nicht überzeugt bzw. das vorhandene Material hat nicht gepasst. So habe ich doe Kanten des Mini-Hex-Webband aufeinander genäht und eine Art Schnur erhalten. Passt farblich perfekt.
Die Außenseite habe ich mit Vlies H630 gefüttert. Das grüne Einsteckfach habe ich mit H200 verstärkt. Und falls ihr euch fragt, warum ich das hier schreibe: Damit ich bei der nächsten Nadelrolle (oder auch Stifterolle) nachlesen kann, welche Materialien ich verwendet habe. Kann ja nochmal nützlich sein.

zusammen gerollte Nadelrolle


Mein Fazit: Die Nadelrolle ist etwas schief geworden und nicht ganz perfekt, aber meine Häkelnadeln sind nun gut aufgehoben und ich freue mich schon, wenn ich die nächste Nadel ohne Suchen herausziehen kann. Besonders viel Stoff habe ich nicht verbraucht, aber ich habe endlich mal wieder etwas genäht. Und dann auch noch etwas, was schon lange auf der Wunschliste stand. Ich finde, das war es auf jeden Fall wert.Ich gehe jetzt gedanklich direkt über zu den grünen Stoffen und bin dann in ein paar Tagen hoffentlich zurück.

Liebe Grüße,
Katharina

Außerdem verlinkt bei: creadienstag



Kommentare:

  1. Ja so eine "Häkelnadelaufbewahrung" müsste ich wohl auch dringed nähen... ;o))
    Deine Rolle gefällt mir sehr!
    LG Doris von wiesennaht, die auch zu den Nachzüglern gehört *ggg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris,
      besser spät als nie ;) gilt für das Nähen einer Nadelrolle, fürs verlinken beim Frühjahrsputz oder fürs Beantworten von Kommentaren ;)
      Kann eine Nadelrolle auf jeden Fall empfehlen, ich habe sehr viel Freude damit.
      Viele Grüße, Katharina

      Löschen
  2. Hallo Katharina!
    Genial die Rolle und denk dran: Schief ist Englisch und Englisch ist modern.
    Eine ganz liebe Person hat mir das einmal ans Herz gelegt.
    Viel Freude mit Deiner neuen tollen Rolle!
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kati,
      ja, das passt schon so schief. Funktionieren tuts super und ich freue mich jedes Mal, wenn ich die Rolle in der Hand habe.
      LG, Katharina

      Löschen
  3. Klasse genäht! Ich wünschte es würde für die "eine melon" Rundstricknadeln , die hier rumfliegen auch so eine schöne Lösung geben.
    Eigentlich bist du ja gar kein Nachzügler, den irgendwie passt es ja auch zu grün :-)
    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,
      für Rundstricknadeln fällt mir jetzt spontan auch keine Lösung ein. Habe auch überlegt, ob es für grün geht, aber dafür habe ich ja andere passende Dinge.
      Danke für deinen Kommentar und viele Grüße,
      Katharina

      Löschen