Dienstag, 20. Oktober 2015

DIY: Rost kann auch schön...

Rost ist was blödes? An manchen Stellen bestimmt. Aber Rost kann auch schön sein. Nun rostet ja nicht jedes Material und der Prozess bedarf Feuchtigkeit und Zeit. Dachte ich. Bis ich bei der Blogoase 1.0 eines besseren belehrt wurde. Mit RUSTY könnt ihr rosten, was ihr wollt, und zwar im handumdrehen. Ich habe damit einen Pilz gepimpt, der mir in seiner ursprünglichen Farbe nicht so gut gefiel. Jetzt hat er ein neues Outfit bekommen und passt auch wunderbar zum Herbst.



Die Paste wird mit einem Schwämmchen auf den Untergrund aufgetragen. Da mein Untergrund recht porös war, musste ich 3 Durchgänge machen - üblicherweise kommt man mit zweien ganz gut hin. Bei der letzten Schicht wird dann eine zweite Paste mit Glitzereffekt nass in nass eingearbeitet. Ich habe es recht sparsam aufgetragen. Je nach Menge könnt ihr die spätere Optik beeinflussen. Probiert es doch mal aus. Es ist ganz einfach und man muss sich nicht diverse Materialien und Zubehör anschaffen - das finde ich toll.

Der Pilz vor und während der Bearbeitung.


Das Material RUSTY ist von der Firma VivaDecor. Testen durfte ich es bei der Blogoase, für zu Hause habe ich es mir selbst angeschafft. Meine Meinung über das Produkt wurde dadurch nicht beeinflusst.
VivaDecor hat auch über die Blogoase berichtet (siehe *hier*) und mich als Teilnehmerin verlinkt, worüber ich mich sehr freue.



Kommentare:

  1. Liebe Katharina!

    Der ist ja schmuck geworden. Und schaut in Rost viel besser aus. Ich durfte am Wochenende ja schon spickeln und fand in ja schon total genial. Ich war auch fleißig und habe heute gerostet. Es mach riesig Spaß.
    LG Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kati,
      ja, der Pilz gefällt mir so auch viel besser. Und der Spass kommt auch daher, weil es so einfach und schnell geht. Mal schauen, was mir als nächstes in die Finger fällt und plötzlich rostet *lach*
      Bin gespannt, wie deine Rost-Sachen am Ende aussehen und wie du sie dekorierst.
      Viele Grüße, Katharina

      Löschen
  2. Wirklich sehr schön <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht so rostig ja klasse aus! Ich habe ja schon immer gerne alles auf alt getrimmt, besonders Metal, aber diese Form ist wirklich sehr witzig.
    Alles Lieb aus dem Norden vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,
      ja, Verschönerung war angesagt und in dem Fall habe ich nichts gegen Rost. In deinem Garten würde der sich auch sehr gut machen. OK, es ist Fake, aber dafür ein guter ;) mich juckts schon wieder in den Tupf-Fingern.
      Liebe Grüße nach Norden,
      Katharina

      Löschen
  4. Hi Katharina! Was für ein tolles DIY-Projekt! Und der Pilz in Rost sieht wirklich total hübsch aus und besonders die Fotos draußen sind der Knaller! Was hätte ich gerne nur mehr Zeit..... Liebe Grüße, Anna-Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna-Karina,
      ja, der Rostpilz hat wunderbar zum farbigen Laub im Garten gepasst. Das Problem mit der Zeit habe ich leider auch viel zu oft. All zu lange dauert das Rosten ja zum Glück nicht, habe immer wenn ich ein paar Minuten Zeit hatte eine Schicht aufgetragen. So hat es ganz gut geklappt.
      Viele kreative Grüße, Katharina

      Löschen