Freitag, 9. Oktober 2015

Sommerurlaub 2015 | Teil 3 | Bergen (in Norwegen)

Na, es wird mal wieder Zeit für Sommerurlaub wenn wir hier bis Weihnachten durch sein wollen ;)

Kommt mit und steuert mit uns den 1. Hafen an: Bergen in Norwegen. Aber zuerst: Nach dem Seetag war Land in Sicht! Da gab es morgens im Bett kein Halten mehr (bei mir). Mangels Fenster in der Innenkabine hieß es also: raus aus dem Bett, rein in die Klamotten und rauf aufs Deck! Es war früh (sehr früh) und ich wollte Norwegen sehen. Unser erste Eindruck: Vorgelagerte Felsen-Inseln mit roten Holzhäusern/-hütten. Check - so stellt man sich das vor.



Dann erstmal Frühstück und Aussicht genießen, denn vom großen Schiff aus hat man einen super Blick auf die Stadt und die Anlegestellen waren meist sehr zentral. Ich fand es Wahnsinn, wie die Stadt an den Fels gebaut ist.





Und dann: der 1. Landgang stand an. Wir hatten keine Ahnung, wie es abläuft. Aber Dank guter Organisation war das kein Problem. Einen Ausflug (Stadtrundfahrt) hatten wir für den frühen Nachmittag gebucht. Also machten wir uns zuerst auf eigene Faust auf den Weg, schlenderten über den Fischmarkt, schauten uns die Innenstadt an und machten Fotos im Handelsviertel Bryggen - bei grauem Wetter. Danach ging es zurück zum Schiff und von dort mit dem Bus weiter. Zwischenzeitlich verzogen sich die Wolken und wir fotografierten bei der Rundfahrt alles noch einmal mit blauem Himmel. Herrlich. Check - so stellt man sich das vor.
Da war das Wetter noch so naja (aber trocken!) ....

... später dann strahlend blauer Himmel.



Das Hanseviertel ist komplett aus Holz gebaut.

Kommentare:

  1. Liebe Katharina!
    Bergen ist ja wundervoll! Den Elchkopf hätte ich ja direkt eingepackt. Hast du nicht?
    Ich bin gespannt wie es weiter geht!
    Ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kati,
      ja, vor allem Bryggen ist ein Traum. Den Elchkopf hab ich hängen lassen für all die Touristen, die noch kommen. In unserer Kabine war kein Platz für ihn ;)
      In welchem Hafen es weiter geht, hab ich glatt selbst vergessen. Aber so Ende der Woche dann hier auf dem Blog ;)
      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  2. Hey Katharina. Toller Bericht. Ich habe Bergen immer nur bei Regen kennen gelernt - hattest also wohl richtig Glück!!! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna-Karina,
      ja, mit dem Wetter hatten wir echt Glück und in Bergen ganz besonders. Ich verspreche dir, da kommt noch ein paar mal blauer Himmel :)
      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen