Mittwoch, 30. Dezember 2015

12tel-Blick im Dezember 2015 - geschafft

So. Kurz vor Jahresende bringe ich hier ein für mich schweres Blog-Projekt des Jahres 2015 zu Ende. Also im Vergleich mit dem, was so in der Welt passiert und wir zu bewältigen haben ist es nicht schwer. Aber da ich mit meinen Bildausschnitten für den 12tel-Blick nicht so ganz glücklich war, hat es mich einiges an Selbstmotivation gekostet, das Projekt durchzuziehen. Nun ist die Collage voll, es ist geschafft. Haken machen...






... aber nicht ganz. Denn: neues Jahr, neuer Blick. In 2016 möchte ich euch den See von der anderen Seite zeigen. Dann mit nur einem Foto (hab ich mir fest vorgenommen) und hoffentlich spannenderen Veränderungen. Ich freu' mich drauf, wieder ein tolleres Motiv übers Jahr zu fotografieren. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Hier beim lesen oder vielleicht sogar mit eurem eigenen Foto? Wie wäre es?

Wer 2015 beim Projekt 12tel-Blick mitgemacht hat, seht ihr bei Tabea in der Link-Liste.

Kommentare:

  1. die collage sieht interessant aus. wie ein filmstreifen. schön, dass du weitermachen möchtest. da bin ich gespannt auf die gegenrichtung.

    tabea grüßt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tabea,
      schön, dass du vorbei schaust. Die Collage ist immer wieder schön. 2015 vielleicht das beste an meiner Aktion *lach* Auf die andere Seeseite bin ich auch schon sehr gespannt, die macht mir hoffentlich mehr Spaß.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  2. Gratulation fürs durchhalten, der See strahlt so viel Ruhe aus da muss nichts verändert werden. Aber ich verstehe was du meinst! Geht mir fast gleich, im Nachhinein ist man immer klüger!
    wünsche einen guten Rutsch ins 2016, Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Pia. Von der anderen Seite strahlt der See noch viel mehr ;) und ich freue mich so darauf.
      Dir auch einen guten Rutsch und alles Gute fürs neue Jahr.
      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen