Dienstag, 16. Februar 2016

Häkeln: Osterkörbchen aus Filzwolle - schnell und einfach selbst gemacht

Osterkörbchen? - Ja, ihr habt richtig gelesen. Denn wenn Ostern schon früh im Kalender steht und ich auch noch früh dran bin, dann gibt es halt schon im Februar einen Blogpost über Osterkörbchen.

links: Körbchen häkeln in Runden | rechts: viele bunte Fadenabschnitte
4 Körbchen habe ich gehäkelt, nachdem ich neulich spontan Filzwolle beim Discounter zu einem unschlagbaren Preis bekommen habe. Wie? Ich habe 9 Reihen im Runden gehäkelt mit Maschenzunahme (1. Reihe jede verdoppeln, 2. Reihe jede 2. verdoppeln usw. - übrigens ein gutes 1x1-Training) und danach ohne Zunahme weiter gehäkelt bis ein Wollknäuel aufgebraucht war. Zum Schluss eine Kettmasche und schon ist das Körbchen fertig. Durch die dicke Wolle geht es wirklich ratzfatz.

Häkelmuster der Filzwolle vor dem Verfilzen
Links: die gehäkelten Körbchen | rechts und unten: Sterne zum Aufnähen


Wer es schlicht mag, ist nun schon fertig. Ich wollte die Körbchen etwas individueller gestalten und habe Sterne sowie Blumen und Blätter gehäkelt und mit Nähgarn mit groben Stichen auf die Körbchen genäht. Warum es 2x pinke Blumen gibt wo ich doch pink (eigentlich) gar nicht mag? Na damit es unter den beschenkten keinen Streit gibt. Und das Pink finde ich in diesem Fall sogar passend.

Dann alles ist die Waschmaschine ... gespannt abwarten .... trocknen lassen .... Fäden ziehen (die Nähgarnfäden von den Applikationen) ... fertig. OK, da muss noch ne Füllung rein. Aber dafür ist ja noch etwas Zeit.

links: ungefilzt | rechts: gefilzt nach einer Runde in der Waschmaschine
weißes Osterkörbchen aus Filzwolle mit pinken Blumen und grünen Blättern (links ungefilzt, rechts gefilzt)

grünes Osterkörbchen aus Filzwolle mit pinken Sternen (links ungefilzt, rechts gefilzt)
blaues Osterkörbchen aus Filzwolle mit Sternen (links ungefilzt, rechts gefilzt)




Kommentare:

  1. Deine Osterkörbchen sind wirklich zauberhaft! Ich finde sie so natürlich und organisch und einfach herrlich - man will sie knuddeln :-)
    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,
      vielen Dank für deinen Kommentar. In echt sind sie auch zum knuddeln - voll flauschig. Die Kids sehen das hoffentlich genauso.
      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  2. Ich finde es immer ungeheuer spannend, wie das Gehäkelte oder Gestrickte nach dem Filzvorgang aussieht.
    Aber noch viel lieber Filze ich von Hand, da man dann noch viel besser Einfluß nehmen kann.

    Liebe grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Claudia,
      ja, der Moment wo man die Sachen aus der Waschmaschine holt ist schon sehr spannend. Gerade bei den Applikationen wusste ich ja nicht, ob es klappen würde (da habe ich nämlich die Wolle-Hersteller gemixt - heikel).
      Mit Handfilzen habe ich fast keine Erfahrungen. Das Ergebnis ist bestimmt noch "homogener" ohne das Häkel-/Strickmuster. Ich mag das mit dem Häkel-Filzen sehr gerne, es geht so wunderbar schnell.
      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  3. Hallo Katharina,

    bis jetzt habe ich noch nicht gefilzt, aber Deine tollen Körbchen haben mich inspiriert.
    Vielen Dank für's Verlinken auf meiner Blogparty.
    LG – Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ruth,
      es freut mich, wenn ich dich inspirieren konnte. Es lohnt sich auf jeden Fall, es auszuprobieren. Viel Spass dabei :)
      Viele Grüße, Katharina

      Löschen
  4. Oh, die sind ja wirklich schön geworden! Eine sehr nette Idee - sehen ja auch schon ungefilzt wunderschön aus! Gefällt mir ausgesprochen gut!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alice,
      danke für deinen Kommentar. Ja, auch ungefilzt sind sie schön. Aber gefilzt sind sie einfach flauschiger und haben auch mehr Standfestigkeit.
      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  5. ...und die Eier habens auch ganz kuschelig :o)
    Liebe Grüße
    alex.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, so hab ich das noch gar nicht gesehen :D mal schauen, wie viele rein passen.
      Viele Grüße, Katharina

      Löschen
  6. Oh, ist das schön... leider kann ich nicht häkeln... muss mal versuchen, ob es gestrickt auch klappt :-)

    LG Nunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nunni,
      stricken kann ich nicht, darum weiß ich das leider nicht. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Oder du lernst häkeln. Das ist ganz leicht und du brauchst nur feste Maschen.
      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  7. Ein tolles Ergebnis 👍🏼💖 Sehr schöne Idee und sehr inspirierend. Leider fehlt mir gerade die Zeit auch noch zu Häkeln und/oder Filzen....aber die kommt wieder, da bin ich zuversichtlich. Liebe Grüße zizy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Zizy,
      schön, dass du dir die Zeit genommen und hier kommentiert hast - das freut mich sehr. Irgendwann klappt es bestimmt mit der Zeit. Dieses Projekt wollte ich auch letztes Jahr schon umsetzen. Aufgeschoben ist zum Glück nicht aufgehoben. Alles hat seine Zeit.
      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  8. Sind die toll geworden! Zuckersüße Idee! Lieben Gruß Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke, danke - und zuckersüße packen wir noch mit rein dazu. Hoffe, sie kommen an Ostern gut an.
      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen