Dienstag, 5. Juli 2016

Täschchen für Jungs - gar nicht so einfach

Hello again :)

Mittlerweile ist Juli, aber man darf immer noch Kindertaschen bei Greenfietsen verlinken. Nachdem ich euch in den letzten 2 Wochen Mädchenkram gezeigt habe (blumiges *hier* und euliges *hier*), sind heute die Jungs dran. Das war gar nicht so einfach, denn Jungs und Taschen ist ja nicht so der Renner. Trotzdem sind 2 Reißverschlusstäschchen zur Sammlung von Mutperlen entstanden, die ich bereits ans UKE nach Hamburg geschickt habe. Mit dem Bauteppich- und Hai-Stoff ist mir das glaube ich ganz gut gelungen, das sind einfach Jungs-Stoffe.


Genäht habe ich die Reißverschlusstäschchen wie das Eulen-Täschchen von letzter Woche (*hier* inkl. Erklärung), nur ohne Kellerfalte am Außenteil, also mit meinem gebastelten Innenschnittteil. Das Volumenvlies habe ich dieses mal auf den Außenstoff gebügelt (geht nur, wenn man keine Kellerfalte hat) und so konnte ich innen Wachstuch verwenden.

Für kleine Jungs im Bauteppich-Design:

hier könnt ihr die Tiefe ds Täschchens gut erkennen.

Und für etwas größere Jungs mit Haifischen und Surfern


Auch wenn es Jungs-Täschchen sind, konnte ich mir die Perlen an den Zippern nicht verkneifen ;)


Nun hoffe ich, dass ich mit meinen 5 Täschchen ein paar Kindern der Onkologie am UKE Hamburg ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. Hach, hätte ich das gerne gesehen :)  Von Herzen gern hätte ich noch weiter genäht, das schreit nach Wiederholung, Projekte zum Unterstützen gibt es ja viele.

Alle 5 Täschen, die ich für die Kinderonkologie des UKE Hamburg genäht habe.

Für mich geht es aber erst einmal weiter mit dem TSA16-Juli-Thema "Sommertaschen". Schon seit Veröffentlichung der Themen weiß ich, was ich nähen möchte. Nein, natürlich verrate ich es hier noch nicht ;) Ob es das auch wirklich wird? Wir werden sehen ...

Bis dahin liebe Grüße,
Katharina

Verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Die Taschen für die Jungs sind echt cool. Und einfach ist das auf keinen Fall. Ich kann das nur bestätigen. Aber Deine rocken wirklich. Ich denke, die Kids werden sich riesig freuen. Tolles Projekt. Ganz lieben Gruß Kati

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Kati. Die Vorstellung, einem kranken Kind eine Freude zu bereiten, ist schon sehr schön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das kann ich voll verstehen! Find ich echt toll!

      Löschen
    2. Kann ich voll verstehen! Finde ich echt toll.

      Löschen