Donnerstag, 25. August 2016

Nicht überall wo Apfel drauf ist ist auch Apfel drin | meine neue Handytasche

Meine Handytasche begleitet mich täglich fast überall hin. Nachdem ich letztes Jahr mein Handy "zerstört" hatte, musste ganz spontan ein neues her. Und natürlich brauchte ich auch eine Handytasche, damit an das gute Stück nichts drankommt. Ich entschied mich für ein sommerliches Fischdesign und wollte es zum Herbst hin austauschen. Das wurde nichts, ein Jahr später war ich immer noch mit den Fischen unterwegs, die natürlich nicht mehr so ganz frisch waren - erst recht nicht, seit ich mein Laufband gegen den Waldweg getauscht habe und das Handy sammt Hülle mit mir Joggen geht. Jetzt war es wirklich Zeit für ein neues Handykleid.


Materialwahl: Außen Jeans, innen Baumwolle in uni-grün gepolstert mit H630, Gummiband in türkis, Machart wie gehabt. Erweiterung bei dieser Version: eine Aufsatztasche aus Hamburger-Liebe-Apfelstoff für Einkaufszettel oder EC-Karte.

Auf der Rückseite habe ich einen Apfel auf den Jeans-Stoff appliziert, um diese aufzupeppen. Weil blauer Apfel auf blauer Jeans aber ziemlich fad aussah, musste noch ein Stück grün dazwischen. So passt das.


Der Apfelstoff gefällt mir wirklich richtig gut. Für die Hülle, die mich so oft begleitet, habe ich den Stoffschatz gerne angeschnitten, viel brauchte ich ja nicht. Ob ich ihn für dieses Projekt wirklich verwenden sollte, habe ich lange überlegt. Letztendlich war's mir aber egal. Es ist halt nicht überall Apfel drin wo Apfel drauf ist ;)



Verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Gibt es ein Sm für dein schönes Täschchen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      nein, das gibt es nicht. Im Netz gibt es diverse Anleitungen. Schnittmuster ist aufgrund der unterschiedlichen Abmessung der Handys sehr schwer.
      Viele Grüße,
      Katharina

      Löschen
  2. Echt toll!
    Also wir haben ja gleiche Handy hust.

    LG Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm nööö, das Ding bleibt hier. Eigentlich kannst du dir ja selbst ne Hülle nähen. Aber wenn du willst, könntest du dir eine zum Geburtstag wünschen ;)
      Viele Grüße,
      Katharina

      Löschen