Montag, 1. Mai 2017

Taschen-Sew-Along 2017 | Mai: Liebling, ich habe die Tasche geschrumpft!

Ich oute mich, dieses Motto ist auf meinem Mist gewachsen. Katharina/Greenfietsen war sofort begeistert vom Titel (das könnt ihr auch auf der Greenfietsen-Seite nachlesen - die Texte haben wir unabhängig voneinander geschrieben und sie dann ausgetauscht, für Übereinstimmungen übernehmen wir keine Haftung) und so kam es auf den Jahresplan und ist nun im Mai an der Reihe. Ja, wir schrumpfen die Taschenschnitte.
 
Wie ich darauf kam? Nein, nicht etwa beim Fernsehen schauen, sondern weil mich ein Beispiel begeistert hat, in meinem Kopf hängen blieb und ich diese Möglichkeit des Optimierens so toll finde. Gesehen habe ich die geschrumpfte Tasche bei Lenebelle, die während des Taschenspieler-3-Sew-Alongs die Bogentasche (auch hier wieder: Zufall, dass ihr darüber heute auch auf der Greenfietsen-Seite lesen könnt) um ganze 50% geschrumpft hat. Als ich das Ergebnis sah, dachte ich sofort: super Idee, so mag ich den Schnitt. Meine eigene Umsetzung fand ich nämlich ehr weniger gut, das ist einfach nicht meine Taschenform – genau so ging es Lenebelle. In deutlich kleiner entstand keine große Tasche, sondern ein Kosmetiktäschchen und schon ist der Schnitt echt toll.
Beim Nähen haben wir die Möglichkeit des Veränderns und Anpassens. Wir sollten diese Option viel öfters nutzen und dazu wollen wir euch in diesem Monat motivieren. Schrumpfst du mit?
 
Ich selbst habe auch schon mehrfach geschrumpft, z.B. den Stoffbeutel Oma’s Liebling. Taugt er mir wunderbar beim Einkauf, wird er verkleinert zur Kindertasche für ein Buch oder wenn die Kiddies auch mal etwas an der Kasse in die eigene Tasche packen wollen ...
 

... oder unlängst die Hasenbeutelchen, damit sie noch süßer wurden ...
... oder den MYO-Shopper, weil er mir im Original einfach zu groß war.

Und wie schrumpft man? Eine Möglichkeit ist der Kopierer. Vorlage auflegen, gewünschten Prozentsatz einstellen und kopieren. Wenn du den Schnitt als PDF-Vorlage hast, kannst du ihn auch direkt in deiner gewünschten Größe ausdrucken. Katharina/Greenfietsen hat das in ihrem heutigen Beitrag etwas ausführlicher für euch beschrieben und gibt Tipps, auf was ihr beim Verändern der Schnittgröße achten müsst.

Natürlich kann man nicht nur prozentual schrumpfen. Eine weitere Möglichkeit ist es, die Tasche in nur eine „Richtung“ zu verkleinern. Ich habe z.B. meine Retrotasche verschmälert, weil mein Jeansshosenbein für die volle Breite nicht gereicht hat. Materialproblem gelöst!

Wie du deine Tasche schrumpfst, ist für diesen Sew-Along egal. Hauptsache, du schrumpfst ordentlich. „Ich hab‘ die Nahtzugabe vergessen und jetzt ist meine Tasche kleiner geworden“ - zählt nicht! „Den Schnitt gibt es in 2 Größen und ich habe die kleinere genäht“ - nee, das ist auch am Thema vorbei! Ach und übrigens: die geschrumpfte Tasche muss nicht zwangsläufig klein sein. Ein Weekender könnte zur Handtasche werden oder eine Handtasche zur Kindertasche. Ihr merkt: wir haben wieder ein Thema gewählt, bei dem ihr viel Freiheit bei der Umsetzung habt. Ein paar Beispiele habe ich auf dem Taschen-Sew-Along-Pinterest-Board für euch zusammen getragen.

Und für noch mehr Freiheit ist es auch erlaubt, die Tasche zu vergrößern frei nach dem Motto: "Liebling, wir haben ein Riesenbaby eine Riesentasche" ;)  Und falls du das jetzt nicht verstehst: Glückwunsch, so jung wäre ich auch gerne noch einmal ;)

Unsere Näh-Spiel-Link-Regeln:
  • Bitte verlinke nur aktuelle Beiträge, die zum Thema passen, keine alten Posts.
  • Du kannst jederzeit in diesen Sew-Along einsteigen, auch wenn du bisher nicht teilgenommen hast (und du kannst aussetzen, wenn du in einem Monat nicht mitnähen möchtest). Außerdem kannst du nähen, für wen du möchtest.
  • Damit deine Verlinkung funktioniert, füge in deinen Blogpost einen Back-Link zu unseren beiden Blogs ein. Eine ausführliche Anleitung findest du bei Katharina/Greenfietsen: Tutorial - Wie du einen Blogpost bei einer Linkparty verlinkst
  • Teilnehmen könne nur Blogs.
  • Wenn du keinen Blog hast, aber trotzdem mitmachen möchtest, komm gerne in unsere Facebookgruppe Taschen-Sew-Along.
  • Bei Instagram verwende gerne den Hashtags #taschensewalong2017 und #taschensewalongmai2017.
  • Der Sew-Along wird organisiert von Katharina (greenfietsen) und mir (4Freizeiten). Du findest diese Linkparty identisch auf beiden Websites. Wenn du deinen Beitrag einmal verlinkst, erscheint er automatisch auf beiden Blogs.
  • Diese Linkparty startet am 1.5.17 und endet am 14.6.17.
Nun bin ich wirklich gespannt, welche Schnittmuster ihr verändert und was dabei herauskommt. Viel Spass beim schrumpfen und vergrößern!


Kommentare:

  1. Oh je, ob mir da was einflällt. Mal schauen.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion,
      na ganz bestimmt, es gibt unendlich viele Möglichkeiten. Die ersten Verlinkungen sind auch schon da, vielleicht inspirieren sie dich.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen