Dienstag, 11. April 2017

Ostern rückt näher ... zuckersüße Hasenbeutelchen

Oh, oh, Ostern steht gefährlich nah vor der Tür. Das ging jetzt aber schnell.
Ich habe mir dieses Jahr so einiges vorgenommen. Die Ideen kamen nach und nach, eins aufs andere. Und was ich mir vornehme, das will ich dann auch schaffen. Was das alles ist, zeige ich euch … nach und nach.

leere Hasensäckchen ...


Heute fangen wir mit den Hasenbeutelchen an. Habt ihr die auch schonmal gesehen? Mir sind sie bereits letztes Jahr immer wieder über den Bildschirm gehoppelt und ich finde, sie sind eine sehr süße Idee. Zu Ostern bot sich nun die Gelegenheit für mich, mal wieder etwas für Kinder zu nähen und da passten sie endlich. Besonders groß sind die Stoffsäckchen mit den Hasenohren nicht (ich habe sie auch noch auf 80 % verkleinert), aber es muss auch nicht viel rein. Süßkram gibt es sowieso schon genug, da setzen wir lieber auf eine süße Verpackung als auf viel Inhalt. Das gibt Pluspunkte bei den Eltern und die Kinder stören die Hasenohren nach Ostern bestimmt nicht und sie können kleine Schätze im Beutelchen sammeln. Da sind doch alle zufrieden.
... und nun gefüllte Hasensäckchen



Gefüllt sind die Säckchen wirklich mit nur ganz wenig Schokolade, dafür umso mehr Liebe. Für die Mädchen gab es noch Haarspangen dazu und für den Bub … das war etwas schwieriger und wir haben uns für ein kleines Eisgeld entschieden.
auf - zu - auf - zu ... der Tunnelzug ist schnell genäht.



Genäht habe ich die Hasensäckchen nach der Anleitung (Freebook) von Nahtlust. Allerdings habe ich 2 Bänder (anstatt einem) durch den Tunnelzug gezogen. So kann man diese miteinander verknoten und das Säckchen bleibt wirklich richtig zu. Das Einfädeln der Bänder ist ein bisschen unlustig, da die seitliche Nahtzugabe im Weg ist. Deshalb habe ich diese beim Außen- und Innenstoff auseinander gebügelt (nach dem Nähen der seitlichen Nähte und vor dem Wenden der Säckchen). Es flutscht zwar immer noch nicht, ist aber deutlich leichter.
Mit Füllung können die Hasenbeutelchen auch stehen (sofern kein Windstoss kommt ;)


Weitere Osternähereien folgen in Kürze und die Hasensäckchen hoppeln nun 

Kommentare:

  1. Was sind die goldig geworden, Katharina! Richtig klasse in ihrer SToffvielfalt! Dann kann Ostern ja kommen!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,
      herzlichen Dank, das freut mich zu lesen.
      Noch 2 Tage bitte, dann bin ich startklar (reif) für die Osterinsel :) Aber für die Kids ist gesorgt, dass ist ja doch das wichtigste :)
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  2. Die sind ja süß und schön farbenfroh. Das gefällt mir sehr gut.
    Ich wünsche dir frohe Ostern. Liebe Grüße! Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,
      vielen Dank, das freut mich.
      Für dich auch schöne Ostertage.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  3. Oh die sind sehr hübsch, ich mag es ja gern so farbenfroh! Lg Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Ingrid.
      Ich hatte auch richtig Spass daran die Stoffe zu kombinieren.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  4. Die sind so süß! Ich habe mich sofort verliebt und hoffe sie auch nochmal nähen zu können. Ich habe ja jetzt 12 Monate Zeit um Stoff zu besorgen und los zunähen. Eine wirklich süße Idee!
    Ganz lieben Gruß Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na bestimmt kannst du sie mal nähen, geht übrigens super mit Reststücken, weil man von jedem Stoff nicht viel braucht. Aber ! Ostern 2018 fällt auf den 1. April - kein Scherz! Also sind es nur noch ca. 11 Monate ;)
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen