Dienstag, 15. Juni 2021

Das vorerst letzte Kinder-T-Shirt. Diesmal: aus Viskosejersey

Hallo  zusammen :) 

Heute zeige ich euch das vierte und vorerst letzte Kinder-T-Shirt. Ich denke, für diese Saison sind wir gut ausgestattet. Den Schnitt werde ich im nächsten Jahr aber bestimmt wieder ausgraben, denn er bietet eine tolle Bewegungsfreiheit.




Den Stoff habe ich vor über 2 Jahren gekauft, als ich schwanger war. Ich wusste schon, dass wir ein Mädchen bekommen und fand das leuchtende Gelb einfach toll. Der Viskosejersey fällt noch leichter als normaler Jersey und wird uns an heißen Tagen sicher oft begleiten.

Den Regenbogenstoff gab es auch in Dunkelblau. Den hatte ich damals auch gekauft und mir ein Umstands-Shirt daraus genäht. (*hier*) Zufällig hatte ich dieses T-Shirt angezogen, als wir (mitten in der Nacht) ins Krankenhaus fuhren. Und weil alles so schnell ging, habe ich es auch erst nach der Geburt wieder ausgezogen. Daran wird mich das gelbe Regenbogen-Shirt wohl diesen Sommer des Öfteren erinnern.

Liebe Grüße,
Katharina

Schnitt: Minutenshirt von Hummelhonig

Verlinkt bei:
Handmade On Tuesday von Kati (Malamü)
DvD - Dings vom Dienstag von Elfi (Elif's Kartenblog)
Creativsalat von Annette (Di. - Do.)
KiddiKram von Kristina (LunaJu)

Dienstag, 8. Juni 2021

Perfect Match aus Stoff und Karte ... Ein Reißverschlusstäschchen Kylie

Hej!

Nach langer Zeit habe ich mal wieder ein Täschchen genäht, sogar mit Reißverschluss. Der letzte muss irre lange her sein. Tatsächlich musste ich erstmal überlegen, wie das nochmal ging. Aber dann hat es ganz fix und gut geklappt, da war im Hinterkopf doch noch alles abgespeichert.


Genäht habe ich das Täschchen nach dem Schnitt Kylie von Zucker und Zimt Design. Es sollte ein kleines Geschenk werden und da passt das einfach ganz gut. Reißverschlusstäschchen kann man doch immer brauchen, oder? Und: Das Täschchen passt mit etwas Schieben und Drücken exakt in einen C5-Umschlag. Das ist ja aktuell auch nicht unwichtig.


Die Stoffauswahl war auch sehr schnell getroffen, denn die Karte, die ihr auf dem Foto seht, habe ich vor Jahren gekauft und wollte sie unbedingt zusammen mit etwas genähtem aus dem Vogelstoff verschenken, weil es einfach ein perfect Match ist - und nun war die passende Gelegenheit, beides zusammen zu verschenken. Ob zuerst der Stoff oder die Karte da war, das weiß ich gar nicht mehr genau, ist aber letztendlich auch egal. Für innen habe ich ein Wachstuch verwendet. So kann man das Täschchen wirklich für nahezu alles verwenden (was rein passt).


Liebe Grüße, 
Katharina

Verlinkt bei:
Handmade On Tuesday von Kati (Malamü)
DvD - Dings vom Dienstag von Elfi (Elif's Kartenblog)
Creativsalat von Annette (Di. - Do.)
Kostenlose Schnittmuster Linkparty von Katja (Nähfrosch)

Dienstag, 1. Juni 2021

Ein Schmetterling-Herzchen-T-Shirt

Hallo  zusammen :)


Es geht weiter mit den Kinder-T-Shirts. Ich finde, das Minutenshirt von Hummelhonig sieht so bequem aus, deshalb habe ich einen kleine Schwung davon genäht (zweit hatte ich schon gezeigt). Die Stoffe der vorigen sollten eine Mütze bzw. ein Schal werden. Auch dieser Stoff war nicht für ein T-Shirt geplant.


Als ich ihn gekauft habe (vor fast einem Jahr), hatte ich ein Kleidchen im Kopf. Aber irgendwie haben sich die Kleidchen nicht so durchgesetzt und deshalb reichen die, welche im Schrank sind, vollkommen aus. So wurde auch aus dem Schmetterlingsstoff ein T-Shirt.


Ein T-Shirt habe ich noch. Das zeige ich auch bald. Der Stoff ist wieder aus meinem kleinen Lager, nur dass er nicht schonmal verplant war. Und ein klein bisschen anders ist es doch auch. Lasst euch überraschen.

Liebe Grüße,
Katharina


Verlinkt bei:
Handmade On Tuesday von Kati (Malamü)
DvD - Dings vom Dienstag von Elfi (Elif's Kartenblog)
Creativsalat von Annette (Di. - Do.)
KiddiKram von Kristina (LunaJu)

Dienstag, 25. Mai 2021

Trend Trockenblumen: Mein erster Kranz

 Hallo  zusammen :)

Trockenblumen. Sie sind gerade voll im Trend in der DIY-Szene. Ich konnte ja lange nichts damit anfangen. Doch dann kamen Kati von 'Kati make it' und Hanna von 'Tinkerhome' mit ihrer Challenge #kreativemetime um die Ecke. Dabei wird jeden Monat ein Material in den Mittelpunkt gestellt, zu dem die beiden viele Tipps und Ideen liefern. 



Und naja, da dachte ich mir, das ist doch eine gute Gelegenheit, mal wieder etwas anderes kreatives zu machen, als zu nähen. Ich nähe total gerne. Ich liebe es, zu nähen und ich habe noch so viele Ideen. Aber manchmal denke ich mir, womöglich verpasse ich etwas anderes tolles, wenn ich nicht auchmal über den Nähtellerrand schaue.


Also habe ich mir Trockenblumen besorgt. Das war gar nicht so einfach. Vieles gefiel mir nicht und ordentlich Geld kosten die Trockenblumen auch. So ein Büschel "vertrocknetes Gewirr" kostet gefühlt mehr als ein Strauß frischer Blumen. Womöglich liegt es an der Trocknung? Das braucht ja Zeit und Platz. Naja, letztendlich wurde ich - dank meinem guten Draht zu Kati - fündig.


Und dann ging es los mit der Me-Time. Sie verging leider sehr schnell beim schnibbeln, sortieren und binden. Aber am Ende bin ich doch recht zufrieden mit meinem Kranz. Ja, so ein Kranz ist wohl DAS DING für Trockenblumen. Es gibt noch unzählige andere Möglichkeiten, aber die müsst/könnt ihr bei Kati und Hanna anschauen.


Ganz perfekt geworden ist mein Kranz nicht. Die Mohnkapseln sind mir zu geradlinig verteilt. Ich hatte überlegt, alles nochmal aufzuwickeln und neu zu machen, aber ... ichlassdasjetztso, denn ich habe Angst vor Verschlimmbesserung.


An so einem Kranz, der nicht komplett rundherum gewickelt wird, hat man ja immer einen Anfang. Oder ein Ende. Ich habe mich entschieden, nochmal ein paar Blumen in die entgegengesetzte Richtung anzuordnen. Trotzdem bleibt dieser "Punkt", an dem die Stiele aus beiden Richtungen aneinander treffen. Zuerst habe ich zwei Bänder darum gebunden. Das sah nicht wirklich gut aus. Letztendlich habe ich dann braunen Papierdraht drumherum gewickelt. Ich finde, mehr braucht der Kranz auch nicht.

Im nächsten Monat geht es dann um Makramee. Wieder so ein Trend-Ding, das mich bisher nicht so interessiert hat. Bisher habe ich weder Material noch eine Idee. Ich werde also mal schauen, ob ich das im Laufe des Junis angehe. Das lasse ich einfach mal auf mich zukommen.

Liebe Grüße, 
Katharina


Verlinkt bei:
Handmade On Tuesday von Kati (Malamü)
DvD - Dings vom Dienstag von Elfi (Elif's Kartenblog)
Creativsalat von Annette

Dienstag, 18. Mai 2021

Was es nicht zu kaufen gibt, wird passend genäht - eine Regenbogen-Beanie-Mütze

 Hallo  zusammen :) 


Ich habe mal wieder eine Beanie-Mütze nach dem Schnitt von Pattydoo genäht ... wie schon *hier* und *hier*. Dieses mal in der kleinsten Größe für meine Tochter.


Sie ist beerenfarben mit einer Regenbogen-Applikation in orange-lila. Es ist eine Kombination, auf die ich einfach so wohl nie gekommen wäre und sie ist ein wenig aus der Not geboren. Warum? Weil ich dem Kind eine Jacke gekauft habe, die in genau diesen Farben wild gemustert ist. Und als ich dann überlegt habe, was da nun für eine Mütze dazu passen könne, war mir schon klar: Einfach wird's nicht. Auch meine Suche beim Online-Secondhand (der ja wirklich ein sehr sehr breites Angebot hat) mit Eingrenzung der Farbe auf orange und lila hat so überhaupt nichts gebracht. Deshalb habe ich die passende Mütze einfach selbst genäht. Ich sollte sowieso viel mehr fürs Kind und mich nähen.


Zurück zur Mütze. Außen ist sie aus Viskosejersey, den ich passenderweise sowieso im Schrank hatte. Die Regenbogen-Applikation (die Vorlage gibt's *hier* bei "Kati make it") ist aus Baumwolle und innen habe ich einen grauen Jersey mit Sprenkeln verwendet. Der war auch im Schrank und außer grau wäre es eh schwierig geworden mit der Farbkombi. Den Außenstoff wollte ich dafür nicht nochmal nehmen, weil mir die Mütze sonst zu dünn geworden wäre.


Und nächste Woche geht's dann nochmal weiter mit "was fürs Kind", denn wo die Overlock-Maschine schonmal aufgebaut war, habe ich direkt weiter gemacht.

Liebe Grüße,
Katharina


Verlinkt bei:
Handmade On Tuesday von Kati (Malamü)
DvD - Dings vom Dienstag von Elfi (Elif's Kartenblog)
Creativsalat von Annette (Di. - Do.)
KiddiKram von Kristina (LunaJu)
Kostenlose Schnittmuster Linkparty von Katja (Nähfrosch)
Linkparty Applikationen von Carla (Carla näht)