Donnerstag, 1. Dezember 2016

Unser Advent(s)kranz* ... oder so was ähnliches


Der typische Advent(s)kranz* ist rund, mit Loch in der Mitte. Grün, pieksig, mit Tannennadelduft. Darauf 4 Kerzen und ein bisschen Deko. Schleifen oder Kugeln. Glänzend, glitzrig. Als ich ein Kind war, war das so. Mittlerweile hat sich das geändert. Man darf sich austoben an diesem Kranz, der dann gerne mal eckig wird.


Unserer ist immer noch rund (zumindest in diesem Jahr). Er hat 4 Kerzen. Und er glänzt. Er glänzt sehr. Bling bling. Ein bisschen untypisch für mich. Warum nur? Weil der Mitbewohner Wert auf Brandschutz legt. Also die Kerzen dürfen brennen, aber im Umkreis von drölfzig Zentimeter darf sonst nichts brennbares sein. Die Tannenzweige stehen bei uns deshalb vor der Haustür ;)



Im letzten Jahr *hier* war der Advent(s)kranzersatz* auch schon ziemlich feuerfest. Nun ist er eben noch ein bisschen feuerfester. Nächstes Jahr nehm' ich dann vielleicht 4 Windlichter und stelle Kerzen hinein. Oder LED-Kerzen. Und auch, wenn ich das hier mit einer gewissen Ironie schreibe: passt auf, was ihr da verdekoriert (ich sag nur Schlüpfchen dran, Zettelchen dran, Schnürchen dran, ...), sonst hat es sich ganz schnell ausadventet.




Noch etwas Inspiration gefällig? Dann schaut mal bei Anita von Grinsestern vorbei, dort gibt es eine Advent(s)kranz*-Link-Party.

Und ein kleiner Tipp von mir: klickt euch auch rüber zu Katharina von Greentfietsen. Wir haben da was ganz tolles ausgeheckt. Mehr dazu bald.

* Die korrekte Schreibweise ist wohl Adventkranz. Aber Adventskranz find' ich besser.

Kommentare:

  1. Manchmal kann es auch weniger sein. Ich gestehe ich hatte am ersten Advent nicht mal einen. Erst zwei Tage später habe ich es geschafft mir meinen zu binden aus frischem Moos. Der erste Advent ist trotzdem vergangen. Ganz lieben Gruß Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na wenn's zeitlich halt grad nicht pünktlich passen will, ist es halt so. Manchmal muss man Prioritäten setzen. Meine schlichte Kombination hat mir all die Wochen sehr gut gefallen.
      LG, Katharina

      Löschen