Freitag, 23. Februar 2018

Quilt-Along 2018 ... Jetzt doch! ... Meine Januar-Herzen und wie ich mich doch für den QAL2018 entschied

Hallo zusammen :)

Ach ja, die Sache mit dem Quilt-Along 2018. Zuerst wollte ich nicht mitmachen – wie letztes Jahr. Dann habe ich sooo viele Fotos gesehen – wie letztes Jahr. Und dann habe ich mich doch entschieden, mitzunähen – wie letztes Jahr. Am 31.1.2018 war das übrigens. Mit dem Gedanken, mir noch den Februar-Block anzuschauen, bevor ich die Stoffe bestelle, habe ich mich schonmal auf die Materialsuche gemacht.

Dieses Jahr habe ich mir sehr schwer getan mit der Stoffwahl. Das war nicht wie letztes Jahr. Damals waren gerade die Unistoffe angekommen, lagen da rum und ich habe einfach angefangen. Der Quilt von 2017 besteht übrigens immer noch aus 12 Einzelblöcken – da ging bisher nichts voran. Außer dass ich dann bei der Materialbestellung Stoff für die Fertigstellung des Tops und für die Rückseit mitbestellt habe.

Mein erster Gedanke für 2018 war, vorhandene Stoffe zu verwenden. Der rote und der blaue Stapel im Stoffschrank sind recht hoch. Kombinieren wollte ich sie mit hellgrau oder beige. Die Vorstellung der fertigen Decke hat mir aber so überhaupt nicht gefallen. Eine Weile habe ich überlegt, wo es hingehen soll. An petrol  habe ich gedacht. Sogar eine altrosa-grüne-Variante habe ich anvisiert (fragt mich bitte nicht, wie ich darauf kam - das passt so gar nicht zu mir).

Letztendlich habe ich mich für Stoffe von Stoff und Stil entschieden. Gelbrotgrünblau. Alles gedeckt und klein gemustert. Dazu ein beiger Stoff mit Muster für den Hintergrund. Als der Anfang mal gemacht war und ich die einzelnen Teile gesichtet hatte, war dann doch recht schnell entschieden, dass es diese werden sollen. Also bestellt, gewartet, gewaschen, gebügelt und auf Zeit gewartet.

Den Quilt will ich ohne weiteres Konzept nähen. Also nicht eine Reihe rot, die nächste blau, … Auch nicht eine Reihe rot-blau, die nächste grün-gelb, dann blau-gelb, … weil ich ja nicht weiß, was als nächstes kommt … wer weiß das schon (außer den 6 Köpfen). Nicht, dass ich nachher im November eine Reihe rote Bäume und im Dezember eine Reihe grüne Sterne habe. Ich nähe bunte Reihen. Auch wegen der Sicherheit. Die Herzen habe ich jeweils 1-farbig genäht, in den kommenden Blöcken kann ich dann 2 oder 3 oder 4 Farben vernähen. Volle Flexibilität für alles, was noch kommt. Ich hatte auch überlegt, die einzelnen Herzen 2-farbig zu machen. Aber irgendwie hat mir das in meiner Vorstellung nicht so gefallen.

Den beigen Stoff habe ich auch gleich für die Rückseite bestellt. Das Binding will ich aus den bunten Resten machen. Und innendrin? Da denke ich noch etwas drüber nach, das hat ja noch Zeit (und davor sammel ich hoffentlich etwas Erfahrung damit beim 2017er-Quilt). Und wegen dem beigen Stoff: den habe ich schon verflucht. Das Muster ist mir zu deutlich. Auf der Rückseite ist es blasser, aber da wirkt der ganze Stoff kalt und er fühlt sich auch nicht so gut an. Und: das Muster ist verzogen. Bei einem Projekt wie diesem ... ach ich schreibe nicht weiter darüber und hoffe, damit bis zum Dezember durchzuhalten. Meine Herzen sind verdammt schief geworden und der Stoff verstärkt das optisch natürlich noch mehr.


Die fertige Größe des Row-by-Row-Quilt ist mit 160 x 203 cm angegeben. Die Länge von 2 Metern finde ich voll ok. 1,60 m Breite finde ich etwas viel. Das will ja alles auch gequiltet werden. Deshalb habe ich entschieden, pro Reihe 2 große bzw. 3 kleine Blöcke weniger zu nähen und komme dann auf ca. 1,30 m Breite. Das reicht mir.

Nun verlinke ich mich noch schnell bei Gesine von Allie and me (ja, das geht noch *freu*) und mach dann mal direkt mit dem Februar-Block (und bald schon dem März-Block) weiter. 

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch!

Liebe Grüße,
Katharina


Verlinkt bei:
6Köpfe-12Blöcke (Gesine/Allie and Me)
Herzensangelegenheiten von Ellen (nellemies design

Kommentare:

  1. Liebe Katharina!

    Ich bin gespannt und lese gerne weiter!

    Ganz lieben Gruß Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kati,
      ich auch. Morgen gibts die neue Anleitung. Mal schauen, wann ich die März-Blöcke nähe.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://4freizeiten.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.