Dienstag, 25. Dezember 2018

Frohe Weihnachten (und ein kleines Sternenmeer)


Hallo und herzlich Willkommen :)

Frohe Weihnachten wünsche ich allen meinen treuen, gelegentlichen und zufälligen Leserinnen (und Lesern). Ich hoffe, ihr seid mittendrin in ein paar wunderschönen Tagen, raus aus dem Alltag und rein in die Gemütlichkeit (und Fresserei - die ist bei uns in diesem Jahr noch ausgeprägter als sonst).

Viel mehr will ich dazu eigentlich auch nicht schreiben, denn die üblichen Inhalte habt ihr sicher anderswo schon gelesen. Dafür zeige ich euch heute meine Weihnachtsgeschenke. Also nicht alle, aber ich suche mir jedes Jahr eine Sache aus, die ich dann in Serie produziere und an ganz viele Leute verschenke.



Dieses Jahr waren das Sternengirlanden. Aus einem Sternenmeer von deutlich über 1000 Sternchen habe ich Girlanden genäht. Manche habe ich einzeln verschenkt (lassen sich super als Brief verschicken), andere habe ich zu dritt zu einem Mobile zusammen gefügt. Dazu habe ich sie einfach an einen Ast gebunden und an diesen wiederum eine Schnur zum Aufhängen geknotet. Fertig. (Eigentlich hätte ich ja gerne Treibholz genommen, aber davon gibt es hier in Franken einfach zu wenig.)



Ganz so schnell ging es natürlich nicht bei der Masse. Und außerdem habe ich überlegt, für wen ich welches Motivpapier verwende. Für die 3er-Mobiles habe ich immer 4 Designs ausgesucht. Das Motivpapier ist auf der Rückseite weiß, sodass es nicht "nur bunt" (zu bunt) wurde.



Am Ende wollte ich das Ganze natürlich schön fotografieren. Hängend, tänzelnd. Aber: hab ich nicht hinbekommen. Keine gute Hängemöglichkeit, grottiges Licht und spiegelnde Fenster. Also gibt es nur ein paar Fotos von Liegegirlanden und einen Ausschnitt hängend vor grauem Hintergrund, natürlich ohne die Tanzbewegung. Aber ich hoffe, ihr könnt euch vorstellen, wie das live aussieht.



Nun wünsche ich euch noch einen guten Rutsch rüber nach 2019, denn vielleicht eventuell melde ich mich gar nicht mehr - das weiß ich noch nicht. Ich habe viele Ideen für die kommenden Tage, aber keine konkreten Pläne. So soll das sein zwischen den Jahren.

Liebe Grüße,
Katharina

Kommentare:

  1. Wunderschön, liebe Katharina. Ich habe mal Sternengirlanden nur aus weißem Papier genäht, das war auch schön, aber deine bunte Version gefällt mir ganz besonders gut. Gefühlt liegen hier "Tonnen" an bunten Motivpapieren, da könnte ich glatt bald mal schon die Produktion starten und Weihnachten 2019 dann früher mit den Geschenken fertig sein... :-)

    Danke fürs Zeigen. Hab schöne Feiertage und starte gut ins neue Jahr! Herzensgrüße von mir dazu
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anni,
      herzlichen Dank für deinen Kommentar. Ein Sternenmobile habe ich auch aus nur weißen Sternen gemacht - gefällt mir auch super. Es kommt immer ein bisschen darauf an, wo die Grilande hängt - und in manchen wohnungen wäre reinweiß einfach ein Fremdkörper. Außerdem bringt das Motivpapier noch einen weihnachtlichen Touch mit, was ich als Weihnachtsgeschenk ganz schön finde. Ich habe hier auch noch eine Griladnde aus Kreisen, Rechtecken und Dreiecken hängen - die darf das ganze Jahr über hängen und ist aus Papier aus Zeitschriften genäht. Funktioniert auch super .... falls du vor Weihnachten schon was haben willst. Ansonsten ist es natürlich super, rechtzeitig (sehr früh) mit den Weihnachtsgeschenken zu beginnen. Ich nehme mir das auch immer wieder vor und manchmal klappt es dann schon im November ;)
      Ich hoffe, du hattest auch schöne Feiertage - zum wünschen bin ich mit meiner Antwort ja etwas spät dran. Für 2019 wünsche ich dir auch alles Gute (dafür reicht es jetzt noch).
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  2. Hallo meine Liebe!
    Ich freue mich riesig über die Girlande. Sie passt wie abgemessen in mein Wohnzimmer und hat ihren Platz gefunden. Ich habe tatsächlich gezählt und ich habe 75 Sterne alleine an meiner hängen. Wahnsinn!!! 1000 Dank für deine Mühe und Arbeit. Ganz lieben Gruß Kati von Kati make it

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kati,
      Das freut mich sehr, dass sie dir gefällt und so gut passt. Und bei Bedarf könnte man sie ja auch kürzen. Oder quer hängen.
      Eigentlich sollte jedes Mobile aus 72 Sternen bestehen - aber ob die Reihe nun eine Sternchen länger oder kürzer ist, ist in diesem Fall ja zum Glück egal.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
    2. Genau - es war nur gar nicht so einfach sie zu verstauen.
      Aber ich habe es geschafft.

      Löschen
    3. Hallo Kati,
      für das Verstauen empfehle ich dir, den Verpackungskarton auf den Boden zu stellen, die Sternengirlande darüber zu halten und ganz langsam senken ... so legen sich die Sterne nach und nach in den Karton. Am Ende noch etwas geknülltes Papier drauf, damit sie nicht durcheinander geraten und dann Deckel zu. So kannst du sie im nächsten Jahr ganz einfach wieder herausholen.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  3. Deine Girlanden sind sehr hübusch und ich hoffe du hast sie nicht alle mit der Hand ausgeschnitten ... dir auch schöne Tage und ich freue mich auf deine Werke im neuen Jahr! Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid,
      vielen Dank. Natürlich habe ich die Sterne nicht per Hand geschnitten. Ich habe mir einen Schneideplotter gekauft und der wollte natürlich eingewiehen werden. Die Alternative wäre ein Motivlocher gewesen, aber ich war dann schon froh, den Plotter zu haben. Der muss natürlich noch viel mehr Projekte umsetzen. Die werden 2019 hier sicher immer wieder mal auftauchen und freue mich sehr, wenn du auch wieder hier vorbei schaust.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://4freizeiten.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.