Dienstag, 16. Juli 2019

Ahoi! - ein maritimer Babystrampler

 Werbung wegen Verlinkung (unbezahlt.unbeauftragt)

Hallo  zusammen :)

Meine Liste mit all den Dingen, die ich gerne fürs Baby nähen wollte, war lang. Unter anderem stand da ein Strampler drauf. Ein Grund, warum ich auch so manches Kleidungsstück nähen wollte, war der Gedanke, dass man super Reste verarbeiten kann, da man für die kleinen Größen nur kleine Stoffstücke braucht. So kam es also, dass das Baby zu einem blauen Strampler mit Herzchen kam - passend zu meinem Top (siehe *hier*). Es blieb die Frage, ob ich wohl wieder in das Top passe, solange das Baby in Kleidergröße 50 passt ... das wäre Voraussetzung für einen Tag im Partnerlook. Und mittlerweile ist das Baby da und ich weiß, dass ich ins Shirt passe. So haben wir einen Tag im Partnerlook verbracht.

Genäht habe ich den Strampler nach dem Schnitt für den Tigerstrampler von TigerLilly (gibt es for free in der Facebook-Gruppe) in der weiten Variante. An den Druckknöpfen habe ich den Jersey mit WonderDots verstärkt. Und dass unten genau im Schritt ein rotes Herzchen prangt ... das sieht man gar nicht so deutlich, wenn das Baby mit Windel darin steckt. Auf jeden Fall ist das ein supersüßes Sommeroutfit mit einem weißen Body darunter und wird hier gerade regelmäßig getragen.


Bis bald!
Katharina

Verlinkt bei:
Handmade On Tuesday von Kati (Malamü)
Creadienstag von Anke
DvD - Dings vom Dienstag von Elfi (Elif's Kartenblog)
KiddiKram von Kristina (LunaJu)
Kostenlose Schnittmuster Linkparty von Katja (Nähfrosch)

Kommentare:

  1. Das ist ein wirklich süsser Strampler, würde meinem Kleinen wohl auch gut stehen!

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Hallo Carolin,
      ja, der Strampler hat super gepasst. Das Baby war bei der Geburt 52 cm groß, ich hatte Größe 50 genäht und er hat einige Wochen gepasst. Irgendwann hat er dann im Schritt (bzw. an der Windel) gespannt. Wenn man die Träger etwas länger macht und mit 2 Knöpfen versieht, würde er länger passen.
      Und auch abgesehen von der Länge war das ein sehr schöner Strampler.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://4freizeiten.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.