Dienstag, 9. Oktober 2018

An apple a day ... Apfelkissen

 Werbung wegen Verlinkung (unbezahlt.unbeauftragt)

Hallöle

An apple a day keeps the doctor away!
Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, ich esse in der Mittagspause eigentlich immer Äpfel. Und wenn ich meine Apfelration nicht esse (z.B. wenn ich Urlaub habe), merke ich das tatsächlich. In den nächsten Monaten esse ich wieder Äpfel aus dem Garten. Die sehen nicht aus wie gemalt und so mancher Apfel entpuppt sich als Diätapfel wenn man ihn durchschneidet und feststellt, dass er bewohnt ist. Aber egal. Die sind sowas von Bio und schmecken gut. Der Trend geht zum Zweitapfel und dann wird man auch satt.


Worum es hier aber eigentlich geht: um Apfelkissen. Ob die auch so gesund sind, das weiß ich nicht, aber schaden tun sie sicher nicht. Und kuschelig sind sie. Die Anleitung und Druckvorlage gibt's bei gelbkariert. Ich habe ein Kissen in Originalgröße genäht und das zweite auf 80 % verkleinert. Als Material habe ich für eine Seite einen Chambrey in blaugrau gewählt und für die zweite Seite einen Musterstoff, dazu ein schwarzer Stil und ein grünes Blatt. Den Blätter habe ich nach dem Ausstopfen noch Blattadern abgenäht. Das wirkt so schön plastisch. Und als kleines i-Tüpfelchen gab es kleine Herzapplikationen.


Die Kissen sind übrigens so ein "Seriending" von mir, davon hatte ich ja jetzt schon mehrere. Also, da kommt noch was :)

Auf bald!
Katharina

Schnitt: Apfelkissen von gelbkariert
Material: Chambrey + Musterstoffe aus dem Fundus

Verlinkt bei:
Handmade On Tuesday von Kati (Malamü)
Creadienstag
Dienstagsdinge von Jacqueline (Klakline's Nähzauber)
Kostenlose Schnittmuster Linkparty von Katja (Nähfrosch)
Kissenparty von Steffi (Tophill Kitchen)


Kommentare:

  1. Liebe Katharina,

    deine Kissens sehen einfach klasse aus und passen soo herrlich zum Herbst. Wobei ich sie mir auch gut im Sommer vorstellen kann. :) Hier gibt es im Moment auch viele Äpfel, die Ernte war ja auch super dieses Jahr.

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nähbegeisterte,
      vielen Dank. Es könnte hier durchaus vorkommen, dass das Apfelkissen hier nicht nur im Herbst auf dem Sofa liegt, sondern ganzjährig ;) Mal schauen.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  2. Die Blätter sind wunderschön und die Äpfel auch, das wäre ja vielleicht auch ein Nähprojekt für meinen Sohn ... liebe Grüße Ingrid, die auch täglich Äpfel aus dem Garten isst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nähkäschtle,
      Dankeschön :) die Blätter mag ich auch sehr, sie sind ein schönes Detail am sonst schlichten Apfelkissen.
      Für deinen Sohn habe ich noch eine andere Idee, die wird es wegen einem Projektestau aber wohl erst im Dezember oder Januar hier auf den Blog schaffen (vielleicht will er sich mit einem Apfel schonmal warmnähen). Da kommt was voll jungstaugliches und leicht gefährliches ;)
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://4freizeiten.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.